JESSICA HÖSCH

nature

Plein air Malerei

 

 

 

Erfassen mit allen Sinnen

 

Das Verschmelzen

der Wahrnehmung der Umgebung

und künstlerischen Umsetzung

in der Freilichtmalerei,

bringt die Schönheit und zugleich Verletzlichkeit

der Natur zur Entfaltung.

„Maremma - die Wildheit der Toskana“  - Aquarell und Chinatusche auf Papier.

Der Amorsbach Unschuld & Idylle

 

Alles bewegt sich fort und nichts bleibt

alles fließt... und das ist gut so.

Das Sein mit einem Fluss verglichen, eine philosophische Betrachtungsweise, die uns immer wieder neue Sichtweisen eröffnet.

Dem Fluss des Lebens im Vertrauen hingeben, denn dieser ist es, der uns immer weiter führt ... panta rhei

Gemalte Aphorismen

die poetische Dimension der Malerei

 

Auszug einer Kunstaktion (Teehäuschen im Rosengarten)

Ist es dieser Moment, in dem ein Glücksgefühl durch unser ganzes Sein strömt.

In unserer dynamischen und komplexen Zeit erhält die Konzentration, der Fokus auf den Moment,

die Achtsamkeit eine immer größere Bedeutung in unserem Bewusstsein.

Eine feine, leise und fast schon meditative Kunstaktion in der 54 Möglichkeiten zum Innehalten gezeigt werden.

Diese Bildtafeln entstanden allesamt in der Manier der Pleinair Malerei an besonderen Plätzen.

Gemalte Aphorismen

hinter jedem dieser dargestellten Orte steckt ein Gedanke der sich genau in diesem Moment entwickelte und dessen Wirkkraft auf unseren Körper.

Denn alles beginnt mit einem Gedanken, und aus einem Konstrukt erschließt sich unsere Realität.

„Die Psychologie des Moments“

Aquarell auf Leinen

Die Lebendigkeit des Augenblickes

                der Gartenspaziergang

 

Aquarell und Gouache auf Leinen überzogene Holztafeln

Ausstellung

 

"Die Lebendigkeit des Augenblickes"

Orangerie Schönbusch, Aschaffenburg

 

„Hokaido“

„Zufluchtsort“ Öl, reines Pigment & gemahlene Edelsteine auf Leinwand

moonlight paintings

Versinnbildlichung des Übergangs

zwischen Tag und Nacht,Realität und Traum

Diese Werke entstehen in der kurzen Phase

des Untergehens der Sonne

und des Aufgehenden Mondes.

Das Phänomen der Verwandlung der Farbigkeit

in diesem Zeitrahmen

wenn die Farben in der Natur

ein besonderes Leuchten bekommen,

wenn sich ein Grauschleier über die Landschaft legt,

die Wälder in tiefes Grau versinken.

ist es wie das Eintauchen

in eine melancholische Stimmung der Sehnsucht

Verschmelzung von Traum in Seelenland.

„something lightening“

„something grey“

„grasses“

Vögel,

die auf einem goldenen Berg leben,

reflektieren die Farbe des Goldes.

Mischtechnik auf Leinwand

Ausstellung

 

„Die Ehrlichkeit des Herzens"

Orangerie Schönbusch, Aschaffenburg

 

die Liebe

Es gelingt nur mit Liebe

Ohne die Liebe ist alles nichts.

Beginnen wir doch mit der Liebe

bei uns Selbst.

Der Blick nach INNEN, zeigt uns, wie sehr wir lieben.

Einlassen auf die Botschaften der Seele.

Achten wir auf diese inneren Hinweise,

sind wir auf unserem Weg.

Wir erhalten die Liebe die wir uns geben.

Die Herausforderungen welche uns die Liebe stellt,

können wir nur in uns beantworten.

Liebe kennt keine Grenzen.

Der Körper ist die Landkarte der Seele.

Ein Ausgleich an GEBEN und NEHMEN ist wichtig.

Wer empfangen kann, sendet zurück.

Alles mit den Augen der Liebe betrachtet,

verschönert unser Leben und bringt unsere wahre Schönheit

von INNEN heraus zum Strahlen. Jessica Hösch

„Die Selbstliebe“

Öl & Eitempera auf Leinwand

Gefühlstiefe

 

Es ist eine Notwendigkeit

tief genug zu gehen,

um auf das Grundgestein

der Wahrheit zu treffen,

egal wie hart es ist,

nur dann verbindet sich

das Licht der Einsicht

mit der Kraft für umfassende Veränderungen.

Jessica Hösch

Auszug aus der Parabel

 

„Behutsamkeit und Vertrauen“

 

Können ein Schmetterling und ein Drache sich lieben. . .

 

Wenn der Schmetterling lernt auf dem Drachen zu reiten ...

wenn er mit Ihm fliegt voller Vertrauen ... durch die Weiten des Universums.

Wenn der Schmetterling lernt das Leid der Verletzlichkeit zu verwandeln,

nicht verglüht in seiner nächsten Nähe,

sich nicht verbrennt an der Hitze seiner Worte.

Wenn der Schmetterling lernt sich an seinen Drachen zu schmiegen

in Zeiten voller Charme.

Wenn der Schmetterling lernt sein Herz ganz zu öffnen,

sich selbst die Erlaubnis gibt das ganze Spektrum seiner Emotionen zu fühlen,

insbesondere alle Formen ....... Jessica Hösch

Passion

 

 

„Purpel rain“

 

Wandzeichnung Tusche und Aquarell

© 2018 JESSICA HÖSCH - All rights reserved.